Was P&G Nachhaltigkeit bedeutet

Pantene_AboutUs_Sustainability

Pantene Pro-Vs Mutterkonzern Procter & Gamble definiert Nachhaltigkeit dahingehend, dass Lebensqualität für jeden sichergestellt wird. Jetzt und für die künftigen Generationen. Indem ein Drei-Punkte-Ansatz - Produkt, Produktion und soziale Verantwortung des Unternehmens - kann P&G seine Nachhaltigkeitsziele und deren Erfolg möglich machen.  Bis heute hat P&G einige signifikante Prozesse umgesetzt, doch es gibt noch mehr zu tun:

  • Verbesserung durch Produktion:

Seit Juli 2002 hat P&G den Energieverbrauch um 48% reduziert, den CO2-Ausstoß um 52%, die Abfallablagerung um 53% und den Wasserverbrauch um 52% reduziert. P&G will das Umweltprofil aller Operationen verbessern, mit dem Ziel einer zusätzliche Reduktion um 20% pro Produktionseinheit der CO2-Emissionen, Energie- und Wasserverbrauch. Außerdem werden die Abfälle der P&G-Pflanzen entsorgt, was zu einer Gesamtreduktion in den zehn Jahren von mindestens 50% führt

  • Verbesserung durch Verantwortung:

Weltweit das Leben zu verbessern ist ein essentieller Teil der P&G-Strategien. Diese Ziele sehen vor, 300 Millionen Kindern es zu ermöglichen zu leben, lernen und zu gedeihen; 160 Millionen Krankheitstage zu verhindern und 20.000 Leben zu retten, indem mit dem Children’s Safe Drinking Water Programm 4 Milliarden Liter klares Trinkwasser bereitgestellt werden kann.

  • Verbesserung durch Produkte:

P&G strebt danach, Konsumenten durch Innovationen zu begeistern und durch nachhaltige Innovationen das Umweltprofil der Produkte zu verbessern. Mit dem Ziel nachhaltige Innovationsprodukte zu entwickeln und mit einem Gesamtwert von 50 Milliarden Dollar zu vermarkten, hat P&G bereits 13.1 Milliarden Dollar verkauft seit Juli 2007.

Bisher stellen diese Leistungen nur Schritte auf der langen Reise von P&G dar, ein nachhaltig-operierendes Unternehmen zu werden. Die Leistungen wurden 2009 und 2010 von Corporate Knights anerkannt, die P&G als eine der Top 100 nachhaltig-operierenden Unternehmen auszeichnete.