Bekämpfen Sie sommerliche Trockenheit und Frizz

Bekämpfen Sie sommerliche Trockenheit und Frizz

Der Sommer ist aus vielen Gründen fantastisch: Partys und Grillen im Freien oder am Strand. Aber die eine Sache, die keinen Spaß macht im Sommer? Die Schädigungen, die er bei unserem Haar verursachen kann. Auch wenn Ihre Mähne vielleicht super aussieht - mit natürlichen Highlights und dem unbeschwerten Stil von luftgetrockneten Strandwellen - es gibt viele Faktoren, die gegen Ihre Haare arbeiten. Was also richtet die Verwüstung Ihrer Haare an?

Die Haare sind verstärkt UV-Strahlen ausgesetzt: Sonnenstrahlen entziehen dem Haar Feuchtigkeit, wodurch sprödes und krisseliges Haar entsteht und sich die Struktur des Haars verändert. Und was noch schlimmer ist, durch Sonnenstrahlen wird Pigment abgebaut, welches in Ihren Haaren als Strahlenfilter fungiert - so wird es für Ihr Haar schwieriger, schädigende UV-Strahlen abzuwehren.Zu hohe Luftfeuchtigkeit: der Feind Ihres Haars, sowohl aus Styling-Gründen und auch weil sich das Haar durch zu viel Feuchtigkeit in der Luft trocken, spröde und rau anfühlen kann.Schwimmen: häufiges Schwimmen in chlorierten Pools und Salzwasser bedeutet, dass Ihr Haar schädigenden Elementen ausgesetzt wird. Sowohl Salz, als auch das Kupfer und Algizide, die sich in Poolwasser befinden, schädigen den feinen Proteinaufbau Ihrer Haare und können sogar zu Verfärbungen führen.

Blonde Highlights: Hausmittel zum Aufhellen der Haare und Hervorheben von Sommersträhnchen, einschließlich des Auftragens von Zitronensaft auf Ihre Haare, kann zu Ausbleichen und Trockenheit führen.Die Folge von alledem? Der natürliche Glanz, die natürliche Widerstandskraft und Elastizität Ihres Haars nimmt ab. Aber keine Sorge! Wir sind da, um Ihnen Tipps zu geben, wie Sie die schädigenden Effekte des Sommers minimieren können und wie Sie die Trockenheit, die Ihre Lieblingsjahreszeit bei Ihrem Haar verursacht hat, bekämpfen können.

1. Nutzen Sie das Potential Ihrer Pflegespülung: statt am Ende der Dusche zu schamponieren und Pflegespülung zu benutzen, tun Sie dies am Anfang der Dusche und lassen Sie die Pflegespülung während des Duschens im Haar, so dass sich Ihre Haartextur verbessern kann und zum Schutz Ihres colorierten Haars. Eine Haarmaske mit Tiefenwirkung einmal in der Woche schadet auch nicht!

2. Probieren Sie einmal eine Haarmaske für Nacht: eine Kur ohne Ausspülen während des Schlafens glättet die raue Schuppenschicht und repariert einen Teil der Schädigungen, die durch die Coloration entstanden sind. Außerdem ist Aufwachen mit tiefengepflegtem Haar, das super riecht, eins der besten Dinge der Welt.

3. Gönnen Sie dem Haar eine Pause von der Hitze: statt täglich den Föhn, den Lockenstab und das Glätteisen hervorzuholen, versuchen Sie mal eine Pause von ein oder zwei Tagen einzulegen. Probieren Sie mal einen luftgetrockneten Look aus oder eine tolle Hochsteckfrisur, wie einen zeitlosen Knoten oder einen lässigen Zopf. Profi-Tipp: kein Föhn nötig - je unordentlicher die Frisuren aussehen, desto besser!

4. Duschen Sie kühl: heißes Wasser ist der Feind der Farbe. Ausspülen mit sehr heißem Wasser kann zu schnellerem Verblassen der Farbe führen. Versuchen Sie, Ihr Haar mit kühlerem Wasser auszuspülen und verwenden Sie nur gerade genug Wasser, um Shampoo und Spülung auszuspülen, so dass Ihre Farbe länger hält.