Shampoo-Wechsel

Pantene_ProAdvice_Mythbuster-ShampooSwitcheroo

Ist es wichtig, Shampoo und Pflegespülung häufig zu wechseln, damit sich das Haar nicht zu sehr daran "gewöhnt"?

Urteil: Fabel

Fakt oder Fabel?

Haben Sie manchmal auch das Gefühl, dass Ihr Lieblingsshampoo und Ihre Lieblingspflegespülung einfach nicht mehr richtig wirken? Der Grund dafür können Ablagerungen durch den übermäßigen Einsatz von Stylingprodukten, Änderungen der Witterung oder auch eine neue Frisur sein. All diese Faktoren können die Art und Weise verändern, wie sich Ihr Haar anfühlt und wie es sich verhält, sodass man manchmal einfach den Eindruck hat, dass Shampoo und Pflegespülung nicht mehr richtig wirken. Um festzustellen, ob Ihr Haar durch Stylingrückstände belastet ist, können Sie es mit einem klärenden Shampoo waschen, das das Haar von etwaigen Ablagerungen befreit. Eine andere Möglichkeit ist, eine leichtere oder reichhaltigere Variante Ihres Shampoos bzw. Pflegespülung auszuprobieren, dass Sie also die Produkte an die Veränderungen im Haar anpassen. Wenn Sie ein Shampoo und eine Pflegespülung verwenden, die für mehr Volumen sorgen, kann es z.B. sein, dass ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo und eine entsprechende Pflegespülung im Winter eher angezeigt sind, da im Winter Schweiß und Luftfeuchtigkeit Ihrem fülligen, voluminösen Style weniger anhaben können.

Es ist auch sehr wichtig, bei der Auswahl von Shampoo, Pflegespülung, Stylingprodukten und Kuren auf Qualität zu achten! Denn technisch gesehen ist Haar tote Materie und kann daher keine Vorliebe für ein bestimmtes Produkt entwickeln.