Starker Kopf



Starker Kopf

Viele von uns wünschen sich kräftiges, dickes und volles Haar, aber auf dem Weg dorthin müssen wir uns diversen Fragen und Herausforderungen stellen.Die Balance zwischen einer glänzenden Traummähne und dem, was sich auf unseren Köpfen befindet, zu halten wird immer schwieriger, da uns Bilder von Prominenten vorgaukeln, dass üppiges, seidiges und unglaublich dickes Haar die Norm ist. Ein Blick auf die Plakatwände kann ganz schön entmutigend sein. Doch der Weg zu vollem und kräftigem Haar ist keine Sackgasse und definitiv einfacher zu beschreiten, wenn man versteht, was Haarausfall und Haarbruch eigentlich erst versursacht. Und diesen Ursachen vorzubeugen und auf den Pelz zu rücken.

Wie kann ich dem entgegenwirken?Ein Dermatologe erstellt zunächst eine individuelle Diagnose, bevor er etwas Spezifisches verschreibt. Dr. Joliffe rät Patienten generell, Vitamine fürs Haar einzunehmen, um die Haargesundheit zu verbessern. Außerdem begünstigt das tägliche Hairstyling mit Fön und Glätteisen möglichen Haarverlust und Haarbruch. Um beidem vorzubeugen, sollen Haare und Kopfhaut so gering wie möglich beansprucht werden.

Was verursacht Haarbruch?Entgegen der Tatsache, dass unser Haar eines der stärksten Materialien ist, die in der Natur vorkommen, kann es einfach brechen. Insbesondere bei Überstrapazierung, exzessivem Styling und schädigenden Umweltfaktoren wie UV-Strahlen und bestimmten Mineralien.Styling kann bei nassen oder feuchten Haaren besonders schädigend sein. Nasses Haar bricht 15-mal schneller als trockenes Haar, weil Wasser die Haarkutikula verändert und sie so anfälliger für Schäden macht. Farbbehandlungen und die Ansammlung schädlicher Mineralien wie Kupfer können ebenfalls zu Haarbruch führen, da beides die Haarstruktur aufspaltet.

Was kann ich dagegen tun?Nach dem Waschen und bevor Sie Ihre Haare kämmen oder stylen, entfernen Sie überschüssige Feuchtigkeit aus dem Haar, indem Sie sie in ein Handtuch wickeln. „Eine Pflegespülung ist sehr wichtig, um Stress durch Styling zu vermeiden“, rät Pantene Experte Mike Davis, Spezialist für Haarbruch. Ein grob-zinkiger Kamm ist ebenfalls ideal, um Haare zu entwirren. Ganz im Gegensatz zu einer Bürste.Damit Ihre Haarfarbe weiterhin strahlt, verwenden Sie Shampoos und Pflegespülungen, die speziell auf die Bedürfnisse von mit Farbe behandelten Haaren abgestimmt sind. So können Sie Haarbruch in Schach halten, indem Sie die Schäden an der Haarfaser verringern. http://pantene.de/de-de/color-protect Die Shampoos von Pantene Pro-V mit der anti-oxidativen Schaden-Blocker Technologie fügen eine zusätzliche Schutzschicht hinzu, die hilft, Ablagerungen von schädlichen Mineralien vorzubeugen.Die Wahrheit über umwerfendes, kontrollierbares und kräftiges Haar liegt also irgendwo zwischen „So lala“ und traumhaften Locken. Es wird auf Wissen (und Wachstum) aufgebaut, um die Gesundheit Ihrer Strähnen zu erhalten.

Hygiene_Reducing_Breakage